Über mich

 

Birgit Laqua

Geburtstag: 06.Januar

Geburtsort: Hannover

Wohnort: Lauenau

 

Lieblingsbeschäftigung:

Schreiben, Lesen, Astrologie, Esoterik, Tieren helfen, Fotografieren und Träumen von einer besseren Welt für die Menschen und für die Tiere!

 

Lieblingstierfilme:

Roter Staub (The Brave One), Watership Down, Die Hunde sind los, Felidae, Farm der Tiere, Spirit - Der wilde Mustang, Treue, Die Wildnis ruft, Sein Freund Jello, Der König der Wildnis, Smoky - König der Prärie, Sie nannten ihn Komantsche. Na..., kennt ihr sie alle?

 

Lieblingsmusik:

Unheilig, Michael Jackson, PUR, And One, Wolfgang Petry, und vieles vieles mehr ...!

 

Das Wichtigste für mich:

Freiheit, Frieden, Tiere, Umwelt, gesunde Ernährung und gaaaaanz viel Liebe!

 

 

Tja, was kann ich über mich schreiben...!

Fangen wir mal so an...

In der Schule war ich eine Träumerin. Obwohl ich doch meinen Realschulabschluss geschafft habe, verpatzte ich sogleich meine Lehre als Verkäuferin. Ok, Verkäuferin war eh nicht so mein Ding. Egal, irgendwann werde ich den richtigen Beruf für mich schon finden, dachte ich bei mir und machte erstmal ein Praktikum als Tierarztgehilfin. Ich war froh darüber, da die Aussichten auf eine Praktikumsstelle als Tierarztgehilfen schon damals nicht so einfach waren, als Lehrstellenberuf jedoch schon fast unmöglich! Darum freute ich mich sehr darüber! Doch anstatt in einer Tierarztpraxis landete ich in einem Versuchslabor!

TIERVERSUCHSLABOR!!!

Meine furchtbaren Erlebnisse dort könnt ihr in dem Interview mit PETAkids lesen.

Ich liebe Tiere und dieser Zwischenstopp in meinem Leben brachte mir ziemlich viele Tränen und schlaflose Nächte ein. (Pssssst, ich habe damals zwei Mäuse, die sie noch nicht in die Mangel genommen hatten, einfach heimlich befreit und mitgenommen.) Ich hätte am liebsten alle Tiere befreit, um ihnen die Qual und das Tierleid dort zu ersparen. Was soll ich sagen..., Wut und Trauer allein reichen nicht aus, um dieses in Worte zu fassen. 

 

Dann besuchte ich eine Berufsfachschule in Hannover. Und dort lernte ich durch seine Schwester, mit der ich in eine Klasse ging, Erdogan Atalay kennen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Nachdem ich die Schule nach einem Jahr beendet hatte, ging ich für ein Jahr nach Spanien. Schon wieder verfolgten mich dort schreckliche Bilder von gequälten Tieren, diesmal jedoch im Fernsehen. Stierkämpfe! Von den ganzen herrenlosen und hungernden Katzen in "La Manga" mal abgesehen. Soviel Tierleid überall! Und so viele Menschen scheint es überhaupt nicht zu interessieren!!!

 

Nachdem ich wieder in Deutschland war, fing ich an zu recherchieren. Nach Stierkämpfen, Tierversuche, Massentierhaltungen, etc. Ich war schockiert! So etwas darf es doch gar nicht geben? Soviel Tierleid, soviel Tierqual, soviel gefühlskalte Menschen, die ohne Gewissen die Tiere wie Ware behandelten.

 

Und ab da kam mir der Gedanke, ein Buch zu schreiben. Ein Kinderbuch, mit ganz vielen Tiergeschichten und ein paar Tierschutzthemen. Aus dem Kinderbuch wurde mit der Zeit jedoch ein Fantasybuch für Jugendliche ab 12 Jahre, da es immer spannender, gruseliger und trauriger wurde. Nein, es ist nicht nur so! Es ist auch lustig und es gibt für die Tiere viele Happy Ends!

Aber..., das müsst ihr dann schon selber herausfinden!

 

Beruflich ging es bei mir immer auf und ab! Ich arbeitete mal als Verkäuferin, mal als Spielhallenaufsicht, machte mich selbständig mit einem Fingernagel & Sonnenstudio, war Propagandistin für ein Zeitungsverlag, zwischendurch war ich dann mal als Geldbearbeiterin bei einer Sicherheitsfirma tätig, danach arbeitete ich in einem Hotel an der Rezeption, dann doch mal wieder als Verkäuferin und so ging es lustig weiter! Ab und zu habe ich auch mal in einem Theaterstück mitgespielt und es auch mal als Backgroundsängerin versucht!

 

 

Wie oft ich schon umgezogen bin, kann ich auch bald nicht mehr zählen! Und immer auf der Suche...! Auf der Suche nach was...?

Auf der Suche nach...

... meiner Berufung!

... der richtigen Partnerschaft!

... der passenden Wohnung!

... Menschen, die Tiere lieben!

... der Wahrheit!

Doch wer kann mir sagen, wann ich endlich angekommen bin?

 

♥ ♥ ♥